DruckenE-Mail Adresse

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Beginn:
26. Feb 2018
Ende:
23. Mär 2018
Anmelde​schluss:
26. Feb 2018
zuletzt aktualisiert:
19. Okt 2017
Kurs-Nr.:
ML18K3
Preis:
1250,00 EUR
Ort:
Köln
Fortbildungspunkte:
172 FP
Diesen Kurs buchen
Unterrichtseinheiten:
184 UE

Beschreibung

Die manuelle Lymphdrainage (ML) ist eine Form der physikalischen Therapien. Ihre Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig. Sie dient vorangig als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Nach einer Tumorbehandlung bzw.Lymphknotenentfernung wird häufig die manuelle Lympdrainage verschrieben.

Mit Hilfe der manuellen Lymphdrainage werden der Lymphabfluss bzw. die Entstauung (Drainage) des Gewebesdurch bestimmmte physiotherapeutischeTechniken aktiviert.

Die manuelle Lymphdrainage beruht auf vier Grundgriffen. Es handelt sich hierbei um den „stehenden Kreis", den „Drehgriff", den „Pumpgriff" und den „Schöpfgriff". Alle Griffe werden sanft und überwiegend kreisförmig durchgeführt. Dabei werden Dehnreize erzeugt. Man unterscheidet zwischen einer Schubphase in Richtung des gewünschten Abflusse und einer Entspannungsphase, einem passiven Anteil.

Besonders häufig kommt die manuelle Lymphdrainage beim Lymphödem des Armes nach Operation oder Bestrahlung eines Mammakarzinoms zum Einsatz.

Die manuelle Lymphdrainage ist kontraindiziert bei dekompensierter Herzinsuffizienz, bei akuten Entzündungen, die durch pathogene Keime verursacht werden (z.B. Phlegmone), bei Hyperthyreose in der Halsregion, bei Phlebothrombose sowie bei unklarem Tumorstatus.

Vom IKK-Bundesverband anerkannte Weiterbildung in Manueller Lymphdrainage / KPE.
Obwohl in dem Wort Lymphdrainage »Massage« nicht enthalten ist, gehört sie doch zu den erfolgreichsten Massagearten, die auch kassenärztlich verordnet werden können. Denn heute ist die Manuelle Lymphdrainage aus der Physikalischen Therapie nicht mehr wegzudenken. Ob in der Krebsnachsorge, der Sportphysiotherapie, der Traumatologie oder bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, überall wo Ödeme in Zusammenhang mit Lymphabflussstörungen auftreten, kommt die Manuelle Lymphdrainage zur Anwendung.

Kursinhalte

Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Lymphgefäßsystems, Manuelle Lymphdrainage, Kompressionsbandage, Bewegungstherapie und weitere Therapieformen.

In den Kurs ist ein Kliniktag integriert. In der Regel steht der Raum nach Unterrichtsende zum praktischen Üben weiter zur Verfügung. Die Weiterbildung schließt ab mit einer theoretischen, ärztlichen und praktischen Prüfung und berechtigt nach erfolgreichem Abschluss zur Abrechnung mit den Krankenkassen.

Der Kurs ist anerkannt als AZWV-Maßnahme und kann mit einem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur gefördert werden. Weitere Information erhalten Sie rechts in der Seitenleiste unter dem Punkt Förderungen. 


Diesen Kurs buchen: Manuelle Lymphdrainage

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

weitere Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben